„Heißer November“ im Spreewelten Bad

Besondere Gesundheits- und Wellnessangebote vom 6. bis 30. November

Mann und Frau entspannen beim Aufguss in der Spreewelten Saunawelt auf der Saunabank. Der Aufgussmeister wedelt die warme Luft mittels Handtuch über sie hinweg. Foto: Beate Waetzel

Einen „Heißen November“ plant das Spreewelten Bad vom 6. bis 30. November. Montags bis freitags stehen in den vier Wochen spezielle Gesundheits- und Wohlfühlaktionen auf dem Programm, wie kostenfreies Aquajogging oder ein kleiner Blutdruck-Check in der Badewelt.

Der „Kaffeeklatsch“ wird in dieser Zeit in den Spreewelten am Wellnesstresen bestellt. Dahinter verbirgt sich eine Rasul-Anwendung mit Kaffee-Peeling. Weitere Peeling- und Massageangebote kann man sich wahlweise allein oder zu zweit gönnen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Ohrenkerzen-Massage!? Im offenen Hamam können Saunabesucher ihre Körper auf dem heißen Stein durchwärmen – eine Wohltat, wenn es draußen nass und grau ist.

„Man ist so alt, wie man sich fühlt“ – doch was sagt eigentlich das Biologische Alter? Dieses können die Besucher mittels eines kurzen Tests an ausgewählten Tagen ermitteln lassen. Zudem können auf Wunsch die eigene Lungenfunktion sowie die individuelle Handkraft festgestellt werden.

Das Spreewelten-Restaurant heizt in der Aktionszeit mit heißen und scharfen Speisen zusätzlich ein. Die gesamte Aktion gilt nicht am 22. November (Buß- und Bettag). Nähere Informationen zum „Heißen November“ sind unter www.spreeweltenbad.de abrufbar.