Daisy in der Badehose

Pinguin-Taufe in den Spreewelten

Nicole Nehls und Alexandra Oberst von DNS.NET beim Füttern der Pinguine im Spreewelten Bad

Förmlich im Rampenlicht stand das sonst eher zurückhaltende Pinguin-Mädchen Daisy kürzlich bei ihrer Taufe im Spreewelten Bad Lübbenau. „Wenn sie Hunger hat, drängelt sie sich ganz nach vorn“, lacht Tierpflegerin Sabine Lowka. Zur Fütterungszeit um 11 Uhr lockte die Betreuerin Daisy mit einer Torte aus saftigem Hering herbei.

Darüber freuten sich insbesondere Nicole Nehls und Alexandra Oberst aus Berlin, die im Namen der DNS:NET Internet Service GmbH die Patenschaft für Daisy übernahmen. „Wir sind so stolz nun einen eigenen Patenpinguin zu haben“, schwärmt Nicole Nehls. Vor Ort durften die beiden Marketingmitarbeiterinnen die Humboldt-Pinguine gleichmal aus der Hand füttern. Ihre Kunden haben im Vorfeld den Namen des sechs Monate alten Pinguinweibchens gewählt. „In unseren Medien wird man Daisy nun regelmäßig begegnen“, deutet Alexandra Oberst die geplanten Marketingmaßnahmen an. Gemeinsam mit ihrer Kollegin initiiert sie zudem ein größeres Event: „Wir laden unsere Kunden schon im November zum DNS:NET-Daisy-Tag in die Spreewelten ein.“

Erkennen werden Daisy-Fans den niedlichen Frackträger auf jeden Fall an dessen Badehose. „Die hat sie immer an – zumindest bis zur nächsten Mauser“ so Sabine Lowka augenzwinkernd. Tatsächlich ist das Gefieder von Daisy im Höschen-Bereich deutlich grau abgesetzt. „So sieht kein anderer Pinguin bei uns aus“, bestätigt die Tierpflegerin. Die Mitarbeiterinnen des Internetservice sind entzückt und machen sich daran, den Aktionstag für ihre Kunden vorzubereiten. Eingeladen werden diese persönlich.